RS / pixelio.de

Gewalt gegen Frauen und Kinder gezielt bekämpfen!

Gewalt gegen Frauen und Kinder ist ein gesellschaftliches Übel, das wir engagiert und entschlossen bekämpfen müssen. Es ist wichtig, dass Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, unseren Schutz und unsere Hilfe bekommen. Daher unterstützen wir die Kommunen gerne bei der Erfüllung dieser Aufgabe. Gemeinsam mit den Kommunen und der Freien Wohlfahrtspflege erarbeitet die Staatsregierung derzeit ein neues Gesamtkonzept zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen.

15 Millionen Euro zusätzlich für den Wohnungs- und Straßenbau!

Bayern ist ein erfolgreicher und wachsender Wirtschaftsstandort. Unsere Infrastruktur und unser Wohnraum müssen dementsprechend mitwachsen. Wir als CSU-Fraktion möchten daher die Investitionen in den staatlichen Straßen-, Brücken- und Wohnungsbau im zweistelligen Millionenbereich erhöhen.

©Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Mehr Geld für die Belebung von Ortskernen!

Die Belebung von Ortskernen schafft attraktive Lebensräume in unserer Heimat und wirkt dem demografischen Wandel gezielt entgegen. Daher haben wir als CSU-Fraktion die Initiative ergriffen, die Mittel für Dorferneuerungen im Nachtragshalt 2018 um 9 Millionen Euro zu erhöhen. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat am 01.02.2018 auf Initiative der CSU-Fraktion beschlossen, die Mittel über den Ansatz der Staatsregierung hinaus von rund 27 auf mehr als 36 Millionen Euro zu erhöhen. Der Beschluss des Haushaltsausschusses muss vom Plenum noch bestätigt werden.

Mehr Geld für unsere Sportvereine!

Fitness, Zusammenhalt und fairer Wettkampf. Was die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Freising für Jung und Alt bieten, verdient unsere volle Unterstützung. Besonders als Vorsitzender des auch für den Sport zuständigen Innenausschusses des Bayerischen Landtags freue mich daher sehr, dass der Haushaltsausschuss im Bayerischen Landtag am 1.2.2018 auf Initiative der CSU-Fraktion beschlossen hat, die Vereinspauschale zu erhöhen.

Gedankenaustausch mit Bayerischen Feuerwehrfrauen beim Blaulicht-Gespräch

Am 30. Januar 2018 habe ich mich in meiner Funktion als Vorsitzender des Innenausschusses des Bayerischen Landtags zusammen mit anderen Abgeordneten der CSU-Landtagsfraktion mit Feuerwehrfrauen aus ganz Bayern zu einem „Blaulicht-Gespräch“ getroffen. Die Feuerwehr-Frauenbeauftragten unterschiedlicher Bezirke und Regionen diskutierten mit den Abgeordneten über die Stärkung von Feuerwehrfrauen in Führungspositionen, über die Vereinbarkeit von Familie und Ehrenamt und den Übergang zwischen Jugendfeuerwehr und Erwachsenenfeuerwehr.

Hallertauer Hopfenhoheiten zu Besuch im Bayerischen Landtag

Die beiden Hoheiten des Hopfenpflanzerverbandes Hallertau e.V. haben auf meine Einladung den Bayerischen Landtag besucht und hatten dabei Gelegenheit, den Parlamentariern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier aus Pfeffenhausen und Hopfenvizekönigin Katharina Schinagl aus Hebrontshausen sind wunderbare Repräsentantinnen des grünen Goldes der Hallertau. Denn die beiden verfügen nicht nur über große Sachkunde in Sachen Hopfen, sondern man merkt ihnen förmlich an, wie viel Freude es ihnen macht, den Hallertauer Hopfen zu vertreten. Nach dem Besuch einer Plenardebatte zum Haushalt habe ich die beiden Damen kurz durch den Bayerischen Landtag geführt. Danach folgte ein Mittagessen in der Landtagsgaststätte.

© Helene Souza, pixelio.de

Insgesamt 61 neue Betreuungsplätze für Kinder in den Gemeinden Högertshausen und Fahrenzhausen

Die Gemeinde Högertshausen wird 37 neue Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in der Kindertagesstätte „St. Jakobus der Ältere“ einrichten. Dies geschieht mit Fördergeldern in Höhe von 227.000 Euro aus dem vierten Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze des Freistaats Bayern. Hinzu kommen zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte in einer Höhe von voraussichtlich 314.000 Euro.

S.Hofschlaeger/pixelio.de

Staatliche Wirtschaftsschule Freising nimmt am Pilotprojekt bilingualer Unterricht teil!

Es freut mich sehr, dass die Wirtschaftsschule Freising am Pilotprojekt bilingualer Unterricht teilnimmt! Elf bayerische Wirtschaftsschulen erproben ab dem Schuljahr 2018/2019 bilingualen Unterricht. Im Rahmen des Pilotprojekts findet in bilingualen Klassen der Unterricht in den Fächern Geschichte/Sozialkunde, Wirtschaftsgeographie und Übungsunternehmen auf Englisch statt.

S.Hofschlaeger/pixelio.de

Grundschule Eching erhält das Schulprofil "Inklusion"

Es freut mich sehr, dass die Grundschule Eching ab dem Schuljahr 2017/2018 das Schulprofil "Inklusion" führen darf! Die entsprechende Urkunde wird der Grundschule Eching Anfang Oktober durch Bildungsstaatssekretär Eisenreich feierlich im Kultusministerium verliehen. Mit dieser Anerkennung würdigt das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst das große Engagement der Grundschule Eching im Bereich der Inklusion!

Mit BLSV-Geschäftsführer Klaus Rambach, BLSV-Vizepräsident Finanzen Jörg Ammon, BLSV-Präsident Günther Lommer, BLSV-Vizepräsident Recht und Personal Bernd Kränzle und BLSV-Vizepräsident Leistungssport Harald Stempfer (vlnr)

GoPro-Action-Cam bei Fotowettbewerb „Was bedeutet Heimat für mich“ der CSU-Landtagsfraktion zu gewinnen!

Senden Sie Ihr persönliches Heimat-Bild bis zum 22. September unter fotowettbewerb@csu-landtag.de an die CSU-Landtagsfraktion.

Wer eine eigene Vorstellung von Heimat hat und gerne fotografiert, kann jetzt eine der beliebtesten und besten Action-Kameras gewinnen – eine GoPro-Action Cam. Zum Thema „Was bedeutet Heimat für mich“ hat die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag in ihrem neuesten Magazin „Herzkammer“ einen Fotowettbewerb gestartet.

V.l.n.r. Jenny Rieger, Jana Dudek, Benedikt Weinzierl, Jonas Büttner, Leonard Ganz, Staatsminister Dr. Markus Söder, Maximilian Burger, (hinten) Benjamin Buchberger, Lisa Hellwig, Antonia Osgertag, (hinten) Leon Hofmann, Katrin Westermeier (Lehrerin), Dr

Schülerinnen und Schüler des Camerloher Gymnasiums Freising besuchen den Bayerischen Landtag

Kürzlich haben Schülerinnen und Schüler des Camerloher-Gymnasiums Freising sowie deren Lehrerin Kathrin Weistermeier auf meine Einladung den Bayerischen Landtag besucht.