Persönliches
  • geb. am 7.12.1971 in Kelheim
  • katholisch
  • verheiratet mit Renate, geb. Thalhammer


Beruflicher Werdegang
  • 1991: Abitur am Dom-Gymnasium Freising
  • 1991 – 1995: Studium der Rechtswissenschaften in München, Frankfurt/Main und Bonn als Stipendiat der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk
  • 1996: Prädikatsexamen in München
  • 1996 – 1997: Master of Laws-Programm (LL.M.) an der University of Pennsylvania in Philadelphia, USA
  • 1997 – 1999: Promotion bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Stolleis am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt/Main über ein völkerrechtshistorisches Thema (“Das Standardwerk. Franz von Liszt und das Völkerrecht”) (Graduiertenförderung des Cusanuswerks)
  • 1999 – 2001: Rechtsreferendariat in Landshut, Freising und Kelheim, Prädikatsexamen in München (Staatsnote)
  • seit 2001: Rechtsanwalt
  • Mitgliedschaften u.a. im Deutschen Anwaltsverein, Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung, Wirtschaftsbeirat der Union
  • 2003: Gründung der Kanzlei Herrmann & Wiedenmann Rechtsanwälte in Freising, München und Ulm; seit 2010:  Herrmann & Mey Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, Freising
 

Politischer Werdegang
  • 1999 – 2003:Geschäftsführer des CSU-Ortsverbandes Freising
  • 2002: Landratskandidatur im Landkreis Freising
  • 2003 – 2008: Ortsvorsitzender der CSU Freising
  • seit 2002: Kreisrat im Landkreis Freising (Wiederwahl 2008)
  • 2001 – 2007: stellv. Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis Freising
  • 2005 - 2018: Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion im Kreistag des Landkreises Freising
  • seit 2007: Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis Freising 
  • 28.09.2008: Wahl zum Mitglied des Bayerischen Landtages für den Stimmkreis Freising
  • seit 2009: Beisitzer im CSU-Bezirksvorstand Oberbayern
  • seit 2011: Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit; Innenpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion
  • 2012: Mitglied der 15. Bundesversammlung
  • seit 2013: Bezirksvorsitzender des AK Polizei und Innere Sicherheit (AK POL) der CSU in Oberbayern
  • 2013: Vorsitzender des Untersuchungsausschusses "Fall Mollath"
  • 15.09.2013: Wiederwahl als Stimmkreisabgeordneter für den Stimmkreis Freising
  • 2013 - 2018: Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport des Bayerischen Landtags und Innenpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion
  • seit 2013: Mitglied im Parteivorstand der CSU
  • 2017: Mitglied der 16. Bundesversammlung
  • 21.03.2018: Berufung in das Kabinett von Ministerpräsident Dr. Markus Söder als Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten
  • seit 17.04.2018: Mitglied des Bundesrates
 

Auszeichnungen
 
 
Ehrenamtliches Engagement
  • 2000 - 2015: Kreisvorsitzender der Europa-Union Freising
  • Mitgliedschaften u.a. bei Junge Union (bis 2006), Mittelstandsunion, Kommunalpolitische Vereinigung, Verein der Freunde des Dom-Gymnasiums e.V., Freundeskreis der Rollstuhlfahrer e.V., Christ-Soziale Katholiken in der CSU (CSK), Arbeitskreis Polizei und Innere Sicherheit (seit 2013: Bezirksvorsitzender)
  • seit 2005: stellv. Vorsitzende der Ausbildungsoffensive Freising e.V.
  • 2008 - 2018: Bundesrechtswahrer des Bundes der Eghalanda Gmoin e.V.
  • seit 2009: Vorstand der Bürgerstiftung Freising
  • 2010 - 2013: Vizepräsident der Landesverkehrswacht Bayern e.V.
  • seit 2013: Stiftungsrat der Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese von München und Freising
  • seit 2013: Präsident der Landesverkehrswacht Bayern e.V.