Mahnwache für den Frieden am Freisinger Marienplatz

28.02.2022

Am 27.02.2022 habe ich an einer Mahnwache für den Frieden in der Ukraine am Freisinger Marienplatz teilgenommen und gesprochen. 

Der durch nichts zu rechtfertigende Angriffskrieg Putins auf die Ukraine ist ein barbarischer Akt und ein Kriegsverbrechen.

Es ist richtig und notwendig, dass der Westen geschlossen auf diese Aggression reagiert. Die Entscheidung der Bundesregierung, Waffen in die Ukraine zu liefern, russische Banken aus dem Zahlungssystem Swift auszuschließen und die Bundeswehr zu verstärken ist richtig. Vor allem letzteres muss jetzt sehr schnell geschehen.

Zeichen der Solidarität wie die Demonstration in Freising, aber überall weltweit, werden Putin vermutlich nicht beeindrucken, den Menschen in der Ukraine aber zeigen, dass sie nicht alleine gelassen werden.

Neben zahlreichen anderen Redner hat auch der JU-Kreisvorsitzende Damian Edfelder das Wort ergriffen.