Rund 3 Millionen Euro für Schulen und Kindergärten im Landkreis Freising!

21.05.2021
© knipseline / pixelio.de
© knipseline / pixelio.de

Der Freistaat Bayern investiert massiv in den Ausbau von Schulen und Kindertagesstätten! Im Jahr 2021 fließen rund 3 Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen an Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in den Landkreis Freising.

Konkret werden im Landkreis Freising folgende Projekte gefördert:

Zuweisungsempfänger: Projekt: Betrag in Euro:
 
Stadt Freising Baukostenzuschuss zur Generalsanierung und Erweiterung des Kindergartens St. Jakob 10.000
Stadt Freising Erweiterung des Kindergartens "Sonnenschein" 102.000
Stadt Freising Neubau einer Kindertageseinrichtung in Lerchenfeld 43.000
Stadt Freising Neubau der Grund- und Mittelschule am Steinpark mit Sportanlagen 959.000
Stadt Freising Umbau der Fachräume Biologie, Physik am Domgymnasium 29.000
Landkreis Freising Erweiterung der Realschule Au in der Hallertau 758.000
Landkreis Freising Erweiterung des Sonderpädagogischen Förderzentrums Freising, Außenstelle Moosburg 64.000
Landkreis Freising Generalsanierung der Sporthaller des Camerloher-Gymnasiums Freising 629.000
Gemeinde Kirchdorf an der Amper Erweiterung des Kindergartens "Ampernest" 24.000
Gemeine Kranzberg Erweiterung der Grundschule 10.000
Stadt Moosburg an der Isar Neubau einer Kindertageseinrichtung, Amperauen 125.000
Stadt Moosburg an der Isar Neubau eines Schulschwimmbades 161.000
Stadt Moosburg an der Isar Neubau eines Waldkindergartens 75.000
Stadt Moosburg an der Isar Sanierung der Sporthalle der Anton-Vitzthum-Grundschule 10.000
 Auch im zweiten Jahr der Corona-Krise bleibt der Freistaat Bayern damit ein starker und verlässlicher Partner der Kommunen! Dank der massiven Unterstützung des Freistaats für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten können die Kommunen immer mehr zusätzliche Betreuungsplätze anbieten. Das kommt auch den Kindern und Eltern im Landkreis Freising zu Gute. Der Freistaat Bayern unterstützt seine Kommunen mit erheblichen finanziellen Mitteln aus dem kommunalen Finanzausgleich. Für die Finanzausgleichsleistungen stehen 2021 insgesamt rund 10,35 Milliarden Euro zur Verfügung. Damit erreicht der kommunale Finanzausgleich die gleiche Größenordnung wie 2020 und liegt deutlich über dem Vorkrisen-Niveau von 2019. Im Rahme des kommunalen Finanzausgleichs fördert der Freistaat kommunale Hochbaumaßnahmen insbesondere an öffentlichen Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Zuweisungen nach Art. 10 Bay FAG. Die Förderung des kommunalen Hochbaus nimmt im kommunalen Finanzausgleich einen hohen Stellenwert ein. Aufgrund des nach wie vor ungebrochen hohen Investitionsbedarfs der Kommunen wurde der Haushaltsansatz für Förderungen kommunaler Hochbaumaßnahmen in 2021 um 50 Millionen Euro auf ein Rekordniveau von 650 Millionen Euro erhöht.