Gesundheitspolitischer Gedankenaustausch mit Bundesminister Jens Spahn

29.08.2018

Am 28.08.2018 war Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, MdB meiner Einladung zu einem gesundheitspolitischen Gedankenaustausch in Freising gefolgt.

Die Uhrzeit war ungewöhnlich für eine politische Veranstaltung, aber Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte kurzfristig ein Zeitfenster um die Mittagsstunde ermöglicht und daher habe ich ihn nach Freising eingeladen. 

Es war sicher seiner Person und der Bedeutung der gesundheits- und pflegepolitischen Themen geschuldet, dass trotzdem über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einladung gefolgt waren. Mit dabei war auch unser Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer, der als Mitglied der Gesundheitsausschusses des Bundestages ebenfalls ein Experte für diese Themen ist, sowie Bezirksrat Simon Schindlmayr.

Es war ein Expertengespräch, da die Gäste aus allen Bereichen der Gesundheits- und Pflegeberufe gekommen waren. Bundesminister Spahn hatte daher die Gelegenheit, seine aktuellen Pläne zu gesundheits- und pflegepolitischen Fragestellungen, vor einem Fachpublikum zu referieren und zu diskutieren.

Die umfangreiche, angeregte und anregende Diskussion wurde von den Lokalzeitungen intensiv verfolgt - näheres können Sie den angehängten Zeitungsberichten entnehmen.

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.