Politisches Erntedankfest 2018

09.10.2018

Am Erntedanksonntag, dem 07.10.2018, hat der CSU-Kreisverband Freising gemeinsam mit dem CSU-Ortsverband Kirchdorf beim Burgerwirt in Helfenbrunn auch in diesem Jahr sein politisches Erntedankfest veranstaltet. 

 

Festredner war der Bayerische Finanz- und Heimatminister, Albert Füracker, MdL, der mit seinen "Gedanken zum Erntedank" eine politische Standortbestimmung vorgenommen hat.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Amperthaler Sängerrunde.

Das Erntedankfest gilt als eines der ältesten Feste überhaupt. Es steht in einer Reihe anderer Feste als Teil des agrarischen Zyklus wie etwa Aussaat, erste Ernte, Nachreife. Man muss dabei bedenken, dass von Antike bis Früher Neuzeit die harte Arbeit auf dem Feld für ca. 80 Prozent der Menschen Alltag war.

Eine Woche vor der Landtags- und Bezirkstagswahl war unsere Traditionsveranstaltung natürlich der ideale Ort, um nochmals deutlich zu machen, um was es geht: Bayern ist zu schade für Experimente!

Ortsvorsitzender Christian Wild überreichte unserem Gast am Ende einen Baum, den Baum des Jahres, die Esskastanie, als Dank für seinen Besuch und seine fulminante Rede.

 

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.