Alkoholfreies Bier: Bayerische Forschungsstiftung fördert Forschungsprojekt in Weihenstephan

05.04.2019

Am 05.04.2019 habe ich gemeinsam mit dem Präsidenten der Bayerischen Forschungsstiftung Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode einen Förderbescheid in Höhe von 319.900 Euro an Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Becker, Inhaber des Lehrstuhls für Brau- und Getränketechnologie der TU München in Weihenstephan, überreicht.

Der Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie erhält die Förderung für ein innovatives Projekt zur Weiterentwicklung von Verfahren zur Herstellung hochwertiger alkoholfreier Biere und kalorienreduzierter Erfrischungsgetränke.

An dem Projekt sind u.a. das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, die Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, die Adelholzener Alpenquellen GmbH und die Destilla GmbH beteiligt. Das Projekt im Bereich Lebenswissenschaften läuft zwei Jahre und hat ein Gesamtvolumen von 641.000 Euro.

Mit der jüngsten Förderentscheidung steigen die dem Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie der TU München von der Bayerischen Forschungsstiftung zur Verfügung gestellten Mittel auf über 900.000 Euro an. Am Lehrstuhl laufen bereits mehrere weitere geförderte Forschungsprojekte, u.a. zur Entwicklung eines robotergestützten Abfüllkonzepts. Bayernweit bewilligt die Bayerische Forschungsstiftung jährlich Fördermittel in Höhe von rund 15 Millionen Euro. Seit ihrer Gründung 1990 hat sie mit rund 573 Millionen Euro bereits 887 Projekte gefördert und damit Investitionen von rund 1,27 Milliarden Euro ermöglicht. Vorsitzender des Stiftungsrates ist Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.