Aschermittwoch in der Berliner Vertretung mit Freisinger Domrektor

29.02.2020

Bayerischer Brauch in der Bundeshauptstadt: Am 26.02.2020 habe ich zahlreiche Diplomaten, Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie aus Kultur und Medien zum Fischessen am Aschermittwoch in der Bayerischen Vertretung in Berlin empfangen. 

 

Mit dieser Traditionsveranstaltung läutete die weiß-blaue Botschaft die Fastenzeit in der Bundeshauptstadt ein, in diesem Jahr mit einer Fastenrede zum Thema „Die Zukunft der Religion“ von Freisinger Domrektor und Universitätsprediger Herrn Professor Dr. Marc-Aeilko Aris.

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Zeit des Innehaltens und des Nachdenkens über die Endlichkeit unseres Lebens. Das ist eine gute Gelegenheit, über die Bedeutung der Religion für uns und in der Zukunft zu sprechen. Ich habe mich besonders gefreut, dazu mit hochrangigen Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften auch in einen interreligiösen Dialog treten zu können.

Für einen besonders hochwertigen kulinarischen Genuss mit einem Fischmenü aus regional erzeugten Lebensmitteln sorgte der bekannte Gourmet-Koch Michael Fell vom Tegernsee.

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.