Blaulichtfrühstück mit Deutscher Polizeigewerkschaft

06.12.2017

 

In meiner Funktion als innenpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion habe ich am 06.12.2017 zusammen mit den Kollegen Otto Lederer, Max Gibis und Manfred Ländner die Reihe unserer Blaulichtfrühstücke fortgesetzt. Anwesend war auch der Vorsitzende des Ausschusses für den Öffentlichen Dienst, Tobias Reiß.

Zum Gedankenaustausch in das Maximilianeum sind Vertreter der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) gekommen und zwar der neu gewählte Landesvorsitzende Rainer Nachtigall und sein gesamter Landesvorstand.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen vor allem beamten- bzw. laufbahnrechtliche Fragestellungen, die wir uns genauer ansehen werden. Das Ziel der politischen Arbeit muss es immer sein, dafür zu sorgen, dass der Polizeiberuf attraktiv bleibt. Hierzu tragen die erforderlichen Stellenhebungsprogramme und vergleichbare Maßnahmen wesentlich bei.

Der regelmäßige Austausch wird fortgesetzt. Das Blaulichtfrühstück im Landtag ist dafür ein sehr guter Rahmen.

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.