Videokonferenz mit Sportvereinen im Landkreis Freising

10.03.2022

Die Corona-Pandemie hat für die Sportvereine im Landkreis Freising zahlreiche Herausforderungen gebracht und viele Fragen aufgeworfen. 

Daher hat Florian Warmuth, der Vorsitzende des BLSV Kreis Freising, mich zu einer Videokonferenz mit den Verantwortlichen der Sportvereine eingeladen, an der auch der Freisinger Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer teilgenommen hat.

Aus erster Hand konnten sich die Funktionäre hier über die aktuellen und geplanten Maßnahmen informieren. Aber auch viele andere Themen kamen zur Sprache, wie zum Beispiel die bestmögliche Nutzung von Fördergeldern für die örtlichen Vereine. Die letzten Jahre waren für unsere Sportvereine nicht einfach. Daher hat die bayerische Staatsregierung unter anderem mit der Verdoppelung der Vereinspauschale, aber auch mit vielen anderen Programmen geholfen, die Folgen der Pandemie schnell und unbürokratische abzufedern. Unser Ziel war und ist nach wie vor, das breite Angebot der Vereine in Bayern zu erhalten. Denn die Vereine sind mit ihren umfangreichen Angeboten für Jugendliche, Kinder, Familien und Senioren unverzichtbare Säulen unserer Gesellschaft. Es hat mich daher sehr gefreut, mit den Sportlern in den direkten Austausch zu treten, um Ihre Anliegen in die Staatsregierung mitzunehmen.