390.000 Euro für den Ortskern in Mauern aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt‘

08.06.2017

Ich freue mich sehr, dass die Gemeinde Mauern 390.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt‘ erhält.

In Oberbayern können heuer insgesamt 26 Städte und Gemeinden mit rund 8,6 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt‘ unterstützt werden. Zusammen mit den eigenen Mitteln stehen den oberbayerischen Kommunen, die an dem Programm teilnehmen, mehr als 14 Millionen Euro zur Verfügung“, teilte Innen- und Bauminister Joachim Herrmann mit. Mit dem Programm ‚Soziale Stadt‘ wird ein wichtiger Beitrag für eine soziale Stadtentwicklung in den Stadt- und Ortsteilen geleistet, die allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen wird. Denn mit diesem Programm werden Städte und Gemeinden darin unterstützt, die Lebensqualität in den Stadt- und Ortsteilen zu erhöhen und allen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Im Mittelpunkt stehen dabei familienfreundliche Infrastrukturen, der Austausch zwischen den Generationen, Integration und die Barrierefreiheit. Daher sind die Einbindung der Bewohner und bürgerschaftliches Engagement wichtige Erfolgsfaktoren dieses Programms. Eine Übersicht über die Programmkommunen und weitere Informationen zur Städtebauförderung sind im Internet verfügbar unter www.stmi.bayern.de/staedtebaufoerderung/foerderprogramme/index.php