Gemeinde Neufahrn erhält 496.000 Euro aus dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“

09.07.2021
©Andreas Hermsdorf/pixelio.de
©Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Ich freue mich mitteilen zu können, dass die Gemeinde Neufahrn bei Freising 496.000,- Euro zur Belebung des Ortskerns aus dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ 2021 erhält!

Insgesamt stehen für den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm 100 Millionen Euro für 279 Städte und Gemeinden zur Verfügung. Der Freistaat Bayern unterstützt mit dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ die Städte und Gemeinden dabei, den Folgen der Pandemie in den Innenstädten und Ortskernen entgegen zu wirken. Konkret gefördert werden: • städtebauliche Konzepte zur Weiterentwicklung der Innenstädte • Innenstadtmanagement mit dem Schwerpunkt auf Städtebau • Projektfonds zur Innenstadtentwicklung, damit z.B. Events finanziert werden können. • die vorübergehende vergünstigte Anmietung von leerstehenden Räumlichkeiten durch die Gemeinden, die diese Räumlichkeiten mit einem Abschlag an Geschäfte und Lokale vermieten können. Damit gibt es weitere Anreize für die Gründung von Unternehmen. • Machbarkeitsstudien, bei denen untersucht wird, wie man leerstehende, großflächige Einzelhandelsimmobilien anders nutzen kann. • Zwischenerwerb leerstehender Einzelhandelsimmobilien • bauliche Investitionen um Zwischennutzungen zu ermöglichen, aber auch um den öffentlichen Raum attraktiver zu gestalten. • kommunale Förderprogramme für Erdgeschossnutzungen. Der Freistaat Bayern zeigt sich mit diesem Förderprogramm erneut als starker Partner der Kommunen! Auch in den schwierigeren Zeiten des Corona-Virus können sich die Kommunen und die Menschen vor Ort auf die Hilfe des Freistaats verlassen!