Gedankenaustausch mit der Kreisbrandinspektion im Landkreis Freising

03.09.2021

Auch in diesem Jahr habe ich mich am 02.09.2021 zu meinem "Sommergespräch im Biergarten" mit dem Kreisbrandrat im Landkreis Freising, Manfred Danner, und seinen Kreisbrandinspektoren zum Gedankenaustausch getroffen. 

Vor allem die Ausbildungs- und Jugendarbeit hat bei den Feuerwehren im letzten Jahr aufgrund der coronabedingten Einschränkungen gelitten. Hier muss vieles nachgeholt werden, was nicht möglich war, vor allem auch im Bereich der Schulungen und Fort- und Weiterbildungen.

Insgesamt ist die Zahl der Einsätze im letzten Jahr um 30 Prozent zurückgegangen, da - coronabedingt - deutlich weniger Verkehrsunfälle passiert sind und auch weniger Einsätze in Häusern und Wohnungen. Allerdings gehen die die Feuerwehren im Landkreis davon aus, dass die Einsätze aufgrund von Naturereignissen oder -katastrophen in den nächsten Jahren zunehmen werden.

Als neue Herausforderung kommt auf die Feuerwehren das Problem von Fahrzeugbränden bei Elektroautos zu, da Batteriebrände sehr aufwändig zu löschen sind. Aber auch das werden die Profis unserer Freiwilligen Feuerwehren lösen!

Für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden der Mannschaften, aber auch der Führungskräfte, können wir alle nur sehr dankbar sein und politisch wie gesellschaftlich alles dafür tun, dieses Engagement auch zu würdigen.